Galileo Galilei
Man kann einen Menschen nichts lehren. Man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.

Das Buch „In Sandalen nach Alaska“

Die Liebe ist wohl der schönste Motivationsmotor um Sprachen zu lernen. Deshalb habe ich die besten Blog-Inhalte in eine humorvolle Erzählung eingebunden. Entstanden ist der Roman „In Sandalen nach Alaska“.

„In Sandalen nach Alaska“ – bei Amazon

Über den Inhalt:

Die Autorin Nina Hausmann erhält von ihrem Verlag den Auftrag, einen Roman über die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg zu schreiben. Sie entscheidet sich für das Thema „Auswanderungen nach Amerika“. Zu diesem Zweck will sie nach Amerika reisen, um Interviews mit deutschen Immigranten zu führen. Leider ist ihr Englisch etwas eingerostet.

Nina beschließt ihre Sprachkenntnisse wieder in Form zu bringen. Über die Höhen und Tiefen des Englischlernens berichtet sie in ihrem Internetblog.

Dann begegnet sie dem Amerikaner Paul, der gern bereit ist, sie beim Englischlernen zu unterstützen. Alles könnte so einfach sein, wäre da nur nicht ihre Familie und vor allem ihre Mutter …

Englisch lernen im Alltag, ein Auswandererschicksal in der Nachkriegszeit und natürlich die Liebe, das sind die Zutaten für dieses humorvolle Buch.

Und natürlich findest Du hier die besten Englisch-Lerntipps aus diesem Blog.

Viel Spaß!

Eure

Telse Maria Kähler

 

Mehr zu dem Buch erfährst Du auf meiner Internetseite.